Kindergarten-ABC

Ärztliche Bescheinigung

Sie bekommen mit dem Aufnahmevertrag, das Merkblatt über Infektionskrankheiten und Hygienevorschriften ausgehändigt. Bitte lesen Sie es sorgfältig und handeln konsequent danach.

Eine Bescheinigung durch den Arzt ist nicht mehr nötig.

Aktionen

Im Jahreslauf finden immer wieder Feste, Ausflüge und Ähnliches für Sie und Ihre Kinder gemeinsam statt. Beachten Sie dabei bitte, dass in solchen Fällen die Aufsichtspflicht bei den Eltern liegt.

Aufnahmebedingungen

In unserem Kindergarten werden Kinder ab 3 Jahren bis zum Beginn der Schulpflicht aufgenommen, solange noch Plätze verfügbar sind. Die Aufnahme erfolgt unabhängig von der Person oder dem religiösen Bekenntnis. Der Start ihres Kindes sollte zum Kindergartenbeginn im September erfolgen, um einen guten Ablauf zu ermöglichen. Ausnahmen können individuell nach Bedarf geregelt werden.

Aufnahmegebühr

Die Aufnahmegebühr und Papiergeld wird einmalig zu Beginn der Kindergartenzeit erhoben. Sie beträgt 8 € ohne und 10 € mit Konzeption.

Beitrag

Der Beitrag richtet sich nach der von Ihnen gebuchten Stundenanzahl pro Woche s. Buchungsbeleg.
Die von Ihnen gebuchte Zeit ist die max. persönliche Öffnungszeit für Ihr Kind
Die tägliche Kernzeit von 8.00 - 12.00 Uhr ist in jedem Falle zu buchen.
Hierfür sind 67 € zu entrichten. Die Gebühren steigen pro 5 Stunden in der Woche mehr, um 5 € monatlich.
5 € Spielgeld fallen einmal monatlich an.
Die Gesamtsumme wird 12mal im Jahr jeweils bis zum 15. Werktag des Monats von Ihrem Konto per Lastschriftverfahren abgebucht. Füllen Sie zu diesem Zweck bitte die Einzugsermächtigung im Aufnahmevertrag aus.

Wird eine Beitragserhöhung erforderlich, werden Sie vom Träger zu Beginn des neuen Jahres informiert.

 

Bringen und Abholen

Bitte begleiten Sie Ihr Kind persönlich in die Gruppe. Dann kann es sicher und in Ruhe ankommen.

Beim Abholen legen wir Wert auf die persönliche Verabschiedung. Damit erleichtern Sie uns den Kontakt zu Ihnen und Ihrem Kind, wir behalten einen guten Überblick und können so auch ein Einhalten der Aufsichtspflicht gewährleisten.

Sollten Sie einmal nicht selbst kommen können, teilen Sie uns dies bitte vorher mit. Geschwister oder Freunde, die ein Kindergartenkind abholen möchten, müssen mindestens 13 Jahre alt sein.

„Unbekannten“ Personen geben wir Ihr Kind grundsätzlich nicht mit!

 

Datenschutz

Wir verwenden Fotos, Videos und ähnliches Bildmaterial für unsere Öffentlichkeitsarbeit, unter anderem für die Homepage des Kindergartens oder Zeitungsartikel.

Sollten Sie eine Veröffentlichung des Materials mit Ihrem Kind nicht wünschen, können Sie dies im Vertrag vermerken.

Im Übrigen unterliegen wir der Schweigepflicht und tauschen Informationen oder persönliche Daten nur mit Ihrem Einverständnis aus.

Eingewöhnungszeit

Wir wollen miteinander versuchen, Ihrem Kind den Start im Kindergarten möglichst angenehm zu gestalten. Dazu gehört für uns auch ein langsames Ankommen. In den ersten Wochen holen Sie Ihr Kind bitte bis 12.00 Uhr ab, um den Neuankömmling nicht zu überfordern. Die Buchungszeit muss jedoch von Anfang an auf die Zeit nach der Eingewöhnung abgestimmt werden.

Elternbeirat

Hier findet sich eine besondere Möglichkeit für Sie, das Kindergartenleben aktiv mit zu gestalten. Sie können im Beirat Ihre Ideen einbringen und Ihren Kindergarten tatkräftig bei verschiedenen Aktionen (Festen, Elternabenden, Theaterfahrten...) unterstützen. Auf diese Weise arbeiten wir Hand in Hand zum Wohl Ihres Kindes zusammen.

Elternkaffee

Jeden Mittwoch treffen sich Eltern, die Zeit und Lust haben zum gemütlichen

„Kaffeeklatsch“ in der Eingangshalle. Für das ansprechende „Drumherum“ sorgt das Kindergartenteam. Lassen Sie sich verwöhnen.

Elterngespräche

Von Zeit zu Zeit ist es für Sie als Eltern, wie auch für die Erzieherinnen von großer Wichtigkeit, dass sich beide in einem intensiven Gespräch über den Entwicklungsstand des Kindes und gemeinsame Erziehungsziele austauschen. Nutzen Sie dieses Angebot. Ein Gespräch pro Kindergartenjahr wird von unserer Seite verpflichtend angeboten.

Essen und Trinken

Gesunde und abwechslungsreiche Brotzeit unterstützt Ihr Kind beim Großwerden. Achten Sie bei der Verpackung bitte auch auf den Umweltschutz und nutzen Sie z. B. wieder verwendbare Flaschen und Brotzeitdosen. Tee gibt es täglich frisch bei uns. In einigen Gruppen werden die Getränke (Tee, Wasser oder Schorle) angeboten und die Kinder brauchen kein eigenes Getränke mehr mitbringen. Die Regelungen darüber werden je nach Gruppe individuell gestaltet, sprechen Sie bitte mit dem Personal in Ihrer Gruppe an.

Fachdienste

In unserer Einrichtung arbeiten nur ausgebildete Fachkräfte, um alle Kinder ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend zu fördern. Beraten werden wir durch die pädagogische Frühförderung, die Mobile Hilfe, Ärzte und freie Therapeuten. Durch Angebote im Haus (pädagogische Förderung, Sprachheiltherapie) können wir den Familien auch zusätzliche Fachdiensttermine an Nachmittagen abnehmen.

Feste

Es darf gefeiert werden: An Geburtstagen, zu kirchlichen Feiertagen oder zu jahreszeitlichen Ereignissen. Geburtstagsfeiern Ihres Kindes können Sie mit den jeweiligen Gruppen absprechen, zu den verschiedenen Festen beachten Sie bitte die Aushänge und Einladungen.

 

Ferienbetreuung

Die Stadt Füssen bietet in ihrer Verantwortung für die ersten 3 Augustwochen stadtübergreifend eine Ferienbetreuung in einem der ortsansässigen Kindergärten an. Kinder können über ihren Stammkindergarten angemeldet werden.

Haftung

Geht einmal etwas verloren oder kaputt, z. B. Kleidung, Rucksack oder Ähnliches können wir dafür leider keine Haftung übernehmen.

Es ist deshalb sinnvoll, alle persönlichen Gegenstände wie Turnsachen, Matschhose usw. gut sichtbar zu kennzeichnen und eigene Spielsachen zu Hause zu lassen.

Hospitation

Wenn Sie als Eltern einmal genauer in unsere pädagogische Arbeit „hineinschnuppern“ wollen, sprechen Sie mit ihrer Gruppenleitung einen „Besuchstag“ ab.

Information

Wir möchten Sie ständig auf dem neuesten Stand halten. Dabei stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können die aktuellen Aushänge an der Pinnwand in der Eingangshalle oder vor Ihrem Gruppenzimmer studieren sowie im Internet unter www.kitas-dekanat-mod.de vorbeisurfen. Wenn Sie ein persönliches Gespräch bevorzugen und noch mehr wissen möchten sind Sie in Ihrer Gruppe herzlich willkommen.

Krankheiten

Wenn es Ihr Kind einmal „erwischt“ hat, sagen Sie uns bitte kurz telefonisch Bescheid. Gönnen Sie Ihrem Kind wenn möglich auch eine gewisse Zeit zum Auskurieren, um eine Verbreitung von Infektionen zu vermeiden. Sollte Ihr Kind während der Kindergartenzeit Krankheitssymptome zeigen, so rufen wir Sie an, damit Sie Ihr Kind abholen können. Nach Durchfall oder Erbrechen müssen die kInder 24 Stunden symptomfrei sein um die Einrichtung wieder besuchen zu dürfen.

Konzeption

Hier können Sie alle pädagogischen Grundlagen unserer Einrichtung nachlesen. Die Konzeption wird regelmäßig von uns überarbeitet und bei Bedarf erneuert.

Kündigung

Unser Aufnahmevertrag wird für ein ganzes Kindergartenjahr geschlossen und verlängert sich automatisch, wenn er nicht vor Ablauf mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt wird. Beim Übertritt in die Schule ist dies nicht nötig. Kann Ihr Kind die Einrichtung nicht mehr besuchen (Umzug, Kindergartenwechsel...) kündigen Sie bitte schriftlich einen Monat zuvor. Kündigungen können leider nur bis 31. Mai des laufenden Kindergartenjahres berücksichtigt werden.

Folgende Gründe können zu einer Kündigung von Trägerseite führen:

  •  unentschuldigtes Fehlen des Kindes von mehr als 2 Wochen
  •  Zahlungsverzug des Kindergartenbeitrages von mehr als 2 Monaten
  •  wenn Pflichten des Aufnahmevertrages nicht erfüllt werden
  •  Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Personal nicht möglich scheint
  •  Kinder eine besondere pädagogische Betreuung benötigen, die in der Einrichtung nicht gewährleistet werden kann.

Eine einvernehmliche Kündigung durch einen Auflösungsvertrag ist möglich.

Mittagessen

Wir erhalten unser Mittagessen von der Firma Hoffmann, die uns eine große Auswahl an leckeren Mahlzeiten bietet.

Das Mittagessen wird für ein Kindergartenjahr pauschal gebucht. Sie können Ihr Kind regelmäßig jeweils ein- bis fünfmal pro Woche an festgelegten Tagen fürs Essen anmelden.

Sie bezahlen eine pauschale Monatsgebühr die den aktuellen Einkaufskosten angepasst ist. Die Gebühr ist pauschaliert auf 12 Monate im Jahr. Erstattungen sind erst ab 3 Wochen Fehlzeit am Stück möglich.

Öffnungszeiten

In allen Gruppen unserer Einrichtung kann Ihr Kind von 07.00 bis 15.30, freitags bis 14.00 Uhr, spielen und lernen. Ihre gebuchte Kindergartenzeit ist Ihre max. persönliche Öffnungszeit. Pünktliches Abholen dient dem Wohle aller Beteiligten, aber besonders Ihrem Kind.

 

Personensorge

Sollten Änderungen im Sorgerecht für Ihr Kind auftreten, z. B. bei einer Trennung, teilen Sie uns dies bitte frühzeitig mit.

Probezeit

Die ersten 8 Wochen besucht Ihr Kind unsere Einrichtung auf Probe. In dieser Zeit kann festgestellt werden, ob es von seiner Entwicklung weit genug ist, um sich hier wohl zu fühlen.

 

Rechtsgrundlage

Unsere pädagogische Arbeit basiert auf dem Bayerischen Kinderbildungs– und Betreuungsgesetz (BayKiBiG)

Schließtage

Um Ihre persönliche Planung zu erleichtern, informieren wir Sie frühzeitig über unsere Schließtage. Beachten Sie dazu unsere Aushänge im Eingangsbereich und an den Gruppen.

Muss der Träger den Kindergarten aus betrieblichen Gründen schließen (z.B. Anordnung durch das Gesundheitsamt bei ansteckenden Krankheiten, Krankheit von Mitarbeiterinnen...), so werden Sie unverzüglich darüber informiert.

Rechtliche Ansprüche auf den Besuch des Kindergartens können dann nicht geltend gemacht werden.

Schnuppertag

Wir bieten Ihnen und Ihrem Kind einen Tag zum „Reinschauen“ und „Warmwerden“. Einen Termin können Sie in Ihrer Gruppe, z. B. beim Einführungselternabend, absprechen.

 

Umbuchungen

Um uns eine gezielte, kindgerechte Personalplanung zu ermöglichen, buchen Sie die Betreuungszeiten für ihr Kind auf ein Jahr im Voraus. Umbuchungen sind nur in dringenden Notfällen und nach Absprache mit der Leitung möglich.

Versicherungsschutz

Ihr Kind ist sowohl im Kindergarten, bei Veranstaltungen und Aktionen, als auch auf dem direkten Weg zum und vom Kindergarten unfallversichert. Sollte tatsächlich einmal etwas passieren, teilen Sie dies bitte sofort der

Kindergartenleitung mit. Für Ausflüge und Ähnliches erhalten Sie in der Regel noch eine zusätzliche Einverständniserklärung.

Zusammenarbeit

Für eine sinn– und wirkungsvolle pädagogische Arbeit zum Wohle Ihres Kindes sind wir auf Ihre Unterstützung und Mithilfe angewiesen. Besonders wichtig dabei sind uns hierbei ein regelmäßiger Austausch, sowie die Teilnahme an Informationsabenden und anderen Veranstaltungen.

 

Termine

Der Kiga schließt um 12.00 Uhr
22.12.17
Weihnachtsferien Der Kindergarten und die Krippe sind geschlossen
23.12.17 bis 05.01.18
Kinderführung im Schloß Neuschwanstein für die Vorschulkinder
19.01.18
Anmeldetage für die neuen Kinder
22.01.18
Aktionstag im Haus für alle
26.01.18 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr
weitere Termine »

Kontakt

Kindergarten St. Gabriel Füssen
Geigenbauerstraße 13
87629 Füssen
Telefon: 08362 7881


Öffnungszeiten
Mo bis Do 7.00 - 15.30 Uhr
Fr: 7.00 - 14.00 Uhr


Lage und Anfahrt »
© 2017 Katholisches Dekanat Marktoberdorf